DB-Mitarbeiter verletzt

Ein 18- und ein 19-Jähriger verletzten am Sonntag, 11. März, einen Mitarbeiter der Deutschen Bahn und einen Polizeibeamten. Die beiden Angreifer gehörten zu einer Gruppe, die zuvor bereits einen Reisenden am Bahnhof Baden-Baden belästigt hatte. Dies bemerkte ein Servicemitarbeiter der Bahn und sprach die Unruhestifter an. Zwei junge Männer aus der Gruppe liefen daraufhin über die Gleise, entwendeten dem DB-Angestellten die Dienstmütze und traten ihm in den Rücken. Anschließend flüchtete die Gruppe.

Polizeibeamter angegriffen

Die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden leiteten sofort eine Fahndung ein und konnten die beiden Tatverdächtigen im Stadtgebiet festnehmen. Dabei schlug einer der beiden einem Beamten die Brille aus dem Gesicht und versuchte zu flüchten. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei bereits polizeibekannte afghanische Staatsangehörige. Beide Männer waren zur Tatzeit alkoholisiert. Die Bundespolizeiinspektion Offenburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizei sucht Zeugen

Ein Reisender, der die Verfolgung der Flüchtigen aufgenommen haben soll, wurde angeblich ebenfalls attackiert und verletzt. Dieser und weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter Telefon 0781 91900 in Verbindung zu setzen.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig