Au am Rhein bekommt neuen Supermarkt

Nahversorgung gesichert

Ein Netto-Markt öffnet in Au am Rhein seine Tore. Mit 800 Quadratmetern Verkaufsfläche und 1.170 Quadratmetern Nutzfläche ist der neue Markt an der K 3721 am südlichen Ortsausgang Richtung Durmersheim geplant. Es werden 15 Mitarbeiter eingestellt und 68 Parkplätze entstehen. Auf der Grundstücksfläche von insgesamt 5.600 Quadratmetern wird zudem ein Backshop eingerichtet, der weitere drei Arbeitsplätze schafft.

Das Lebensmittelgeschäft dient der wohnortnahen Versorgung und kann, sobald die Baugenehmigung vorliegt, innerhalb von sechseinhalb Monaten gebaut werden. Als Investor tritt die Firma S+B Projektbau GmbH an, die im Sondergebiet Fronäcker die Räumlichkeiten für den Netto-Markt zur Verfügung stellt. Dieser erwartet einen Mietvertrag von 15 Jahren, mit der Option auf dreimal fünf Jahre verlängern zu können. Als Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 7:00 bis 21:00 Uhr geplant.

Um die Ansiedlung des Netto-Marktes gewährleisten zu können, wird von der Gemeinde ein vorhabenbezogener Bebauungsplan auf der Gemarkung Fronäcker aufgestellt, der jetzt vom Gemeinderat beschlossen wurde. Die dazu benötigten Grundstücke befinden sich bereits in Gemeindeeigentum. Sobald der Vorentwurf vorliegt, findet eine Öffentlichkeitsbeteiligung in Form einer einmonatigen Auslegung statt.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.