Baden Racing spendet 34.000 Euro an RTL-Stiftung

Hilfe für Kinder

RA today: Auch im Jahr 2017 hatte Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister (links) einen Scheck an Birgit Schrowange übergeben. Foto: Baden Racing
Auch im Jahr 2017 hatte Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister (links) einen Scheck an Birgit Schrowange übergeben. Foto: Baden Racing

„Wir helfen Kindern“ heißt das Motto der RTL-Stiftung, die der Galopprennveranstalter Baden Racing auch in diesem Jahr unterstützt. TV-Moderatorin Angela Finger-Erben erhält zum Finale des Frühjahrsmeetings von Baden Racing einen Scheck in Höhe von 34.000 Euro. Mit dabei ist auch die amtierende Miss Germany Anahita Rehbein aus dem Landkreis Sigmaringen in Baden-Württemberg.

Kampf gegen Armut

„Der Spendenschwerpunkt in diesem Jahr ist Kinderarmut in Deutschland“, sagt Jutta Hofmeister, die vor drei Jahren die Zusammenarbeit von Baden Racing mit „Wir helfen Kinder“ ins Leben gerufen hat. Die Stiftung verfolgt drei Ziele: Weltweit die Lebensperspektiven für Jugendliche und Kinder zu verbessern, den Kampf gegen die Kinderarmut in Deutschland und Soforthilfe bei humanitären Katastrophen. Seit dem Jahr 1996 hat die Stiftung weltweit 150 große Projekte und hunderte kleinere Projekte unterstützt.

Sportlicher Höhepunkt

Der Große Preis der badischen Wirtschaft ist der sportliche Höhepunkt des Frühjahrsmeetings von Mittwoch, 30. Mai, bis Sonntag, 3. Juni, auf der Galopprennbahn Baden-Baden-Iffezheim. Die Gruppe 2-Prüfung über 2.200 Meter steht vierjährigen und älteren Pferden offen. Sie ist Teil der German Racing Champions League, die Serie mit den wichtigsten Rennen Deutschlands. In den vergangenen Jahren fanden sich Pferde wie die Prix de l’Arc de Triomphe-Siegerin Danedream und die späteren Melbourne Cup-Gewinner Protektionist und Almandin in der Siegerliste des Rennens wieder.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig