Förderverein Grundschule Rheinmünster erreichte ersten Platz

Schüler und Eltern stärken

RA today: Die Gewinner aus Rheinmünster mit Andrea Bogner-Unden (r.) und Ute Heß, Vorsitzende des LSFV BW (l.). Foto: LSFV BW
Die Gewinner aus Rheinmünster mit Andrea Bogner-Unden (r.) und Ute Heß, Vorsitzende des LSFV BW (l.). Foto: LSFV BW

Der Förderverein der Grundschule Rheinmünster hat den ersten Platz beim Förderpreis „Ehrenamt macht Schule“ gewonnen. Andrea Bogner-Unden, Landtagsabgeordnete der Grünen, überreichte einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro für die Umsetzung des Projektes „Selbstbewusst-Sicher-Stark“ (SeSiSta). Der Preis wurde vom Landesverband der Schulfördervereine Baden-Württemberg (LSFV BW) ausgeschrieben und durch die Staatliche Toto-Lotto GmbH unterstützt.

Wichtiges Zeichen

Der Förderverein der Grundschule Rheinmünster führt Schulungen zu Gewaltprävention und Selbstbehauptung für Kinder, Eltern und Lehrer durch. In einer Zeit, in der Medien regelmäßig von der steigenden Gewalt an Schulen berichten, seien Seminare zu Gewaltprävention und dem richtigen Umgang mit Konfliktsituationen ein wichtiges Zeichen, sagte Andrea Bogner-Unden bei der Preisverleihung in Stuttgart.

Gute Zusammenarbeit überzeugte

Der diesjährige Förderpreis des LSFV BW stand unter dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen! Erziehungspartnerschaften an Schulen“ und prämierte Projekte von Schulfördervereinen in Baden-Württemberg, die sich besonders um die Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus bemühen. Durch die Einbeziehung von Erziehungsberechtigten, Lehrern und Schülern überzeugte der Förderverein aus Rheinmünster die Jury.

Geld für Seminare

Das Preisgeld von 5.000 Euro soll der Finanzierung der Seminare dienen, die von geschulten Pädagogen an der Grundschule durchgeführt werden. Ziel des Projektes ist die Schaffung von Selbstbewusstsein und die Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten in für Kindern typischen Konfliktsituationen.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.