19-Jähriger mit Rettungshubschrauber nach Karlsruhe gebracht

Opel-Fahrer schwer verletzt

RA today:Der junge Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Karlsruher Klinik geflogen. Symbolfoto: ulleo/pixabay
Der junge Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Karlsruher Klinik geflogen. Symbolfoto: ulleo/pixabay

Der Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Pkw in Ottersweier rief am heutigen Montagmorgen Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan. Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer befuhr gegen 7:40 Uhr die L 86a in Richtung Unzhurst, als er bei der Einmündung auf die B 3 nach links abbiegen wollte. Aus Richtung Unzhurst kam zur selben Zeit ein 19 Jahre alter Lenker eines Opels herangefahren, der seinen Weg geradeaus fortsetzte.

Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge wurde der Opel-Fahrer eingeklemmt und schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Wehrleute aus Ottersweier konnten den jungen Mann aus seinem Wagen befreien. Er wurde zur Behandlung mit einem Rettungshubschrauber in eine Karlsruher Klinik gebracht. Sein 13 Jahre alter Beifahrer wurde leicht verletzt in das Krankenhaus nach Baden-Baden eingeliefert.

Zur Unfallaufnahme musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf insgesamt rund 20.000 Euro.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.