Anträge bis 30. September einreichen

EU fördert soziale Projekte

RA today: 350.052 Euro werden dem Landkreis Rastatt und dem Stadtkreis Baden-Baden aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung gestellt. Foto: pixel2013/ pixabay 
350.052 Euro werden dem Landkreis Rastatt und dem Stadtkreis Baden-Baden aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung gestellt. Foto: pixel2013/ pixabay 

Die Europäische Union fördert Projekte der Bildungs-, Ausbildungs- und Beschäftigungspolitik im Landkreis Rastatt und dem Stadtkreis Baden-Baden im Jahr 2019 mit 350.052 Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF).

Der ESF-Arbeitskreis hat sich für das kommende Jahr darauf verständigt, dass die Fördermittel für Projekte zur Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit und Teilhabechancen von Menschen, die von Armut und Ausgrenzung bedroht sind und für Projekte zur Vermeidung von Schulabbruch und Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit beantragt werden können. Im Hinblick auf die gesellschaftlichen Veränderungen werden auch Anträge begrüßt, die inklusive Angebote als Inhalt haben.

Nur bei Kosten von mehr als 30.000 Euro

Alle Anträge sollen die Ausgangssituation, eine klare Formulierung der Ziele sowie eine Darstellung der inhaltlichen und methodischen Umsetzung des Vorhabens beinhalten. Förderfähig sind ausschließlich Projekte, die die Chancengleichheit von Frauen und Männern unterstützen. Wie das Landratsamt Rastatt mitteilt, können für das Jahr 2019 ausschließlich ESF-Projekte bewilligt werden, deren förderfähige Gesamtkosten einen Betrag von 30.000 Euro nicht unterschreiten. Diese Grenze gilt auch für Vorhaben, für die eine zweijährige Unterstützung beantragt wird.

Anträge für den Zeitraum ab 1. Januar 2019 müssen bis spätestens 30. September 2018 bei der Landeskreditbank Baden-Württemberg, Schlossplatz 10, 76135 Karlsruhe, eingereicht werden. Eine Antragstellung ist nur via Internet möglich.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.