Feldschützerin Tara Kelleher klärt Bürger auf

Wachsames Auge

RA today: Zu Tara Kellehers Aufgaben gehört das Aufspüren von wildem Müll in Rastatt und den Ortsteilen. Foto: Stadt Rastatt
Zu Tara Kellehers Aufgaben gehört das Aufspüren von wildem Müll in Rastatt und den Ortsteilen. Foto: Stadt Rastatt

Seit Anfang des Jahres gibt es in Rastatt eine neue Stelle: Feldschutz heißt sie, ist angegliedert an den städtischen Gemeindevollzugsdienst und besetzt mit Tara Kelleher. Die 39-Jährige wirft ein wachsames Auge auf alles, was sich im Außenbereich der Stadt und der Ortsteile in der freien Landschaft tut und nicht tun sollte: Müllablagerungen, aufgestellte Zäune oder Hütten, Grillstellen, Autos auf Feldwegen oder das Füttern von Wildtieren.

Ansprechpartnerin vor Ort

Tara Kelleher darf zwar auch Bußgelder verteilen, fungiert aber vor allem für die Bürger als Ansprechpartnerin vor Ort und klärt auf, was im Natur- und Landschaftsschutzgebiet erlaubt ist und was nicht. Je nachdem, was sie vorfindet, meldet sie die Missstände an die entsprechenden Ämter weiter. „Vieles versuche ich aber zunächst im Gespräch zu lösen“, sagt Tara Kelleher. „Das hilft oft mehr, als ein Schreiben aufzusetzen und Fristen verstreichen zu lassen.“

RA today: Auf dem Feldweg zu parken, ist nicht erlaubt. Foto: Stadt Rastatt
Auf dem Feldweg zu parken, ist nicht erlaubt. Foto: Stadt Rastatt

Aufklären und sensibilisieren

„Viele Menschen wissen gar nicht, dass sie etwas falsch machen“, berichtet die 39-Jährige. Beispielsweise ließen Hundebesitzer ihre Tiere unbedarft von der Leine, weil sie denken, im Wald ginge das. Im Naturschutzgebiet sei das aber nicht erlaubt.

Wer in der freien Landschaft von Rastatt und den Ortsteilen etwas vorfindet, das nicht dorthin gehört und dies Tara Kelleher melden möchte, kann sich entweder telefonisch unter 07222 972-7325 und 0152 22576649 oder per E-Mail an feldschutz@rastatt.de an sie wenden.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.