Markierungen im Richard-Wagner-Ring angebracht

Verkehrssicherheit erhöht

RA today: Die Bereiche für Radfahrer und Fußgänger sind nun eindeutig zu erkennen. Foto: Stadt Rastatt
Die Bereiche für Radfahrer und Fußgänger sind nun eindeutig zu erkennen. Foto: Stadt Rastatt

Die Stadt Rastatt hat am stark frequentierten Richard-Wagner-Ring die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer erhöht. Dort wurden Markierungen, Fahrbahn-Querungshilfen und Leitelemente angebracht.

Im Bereich der Rheinauer Brücke führt der Murgdammweg über die Fahrbahn des Richard-Wagner-Rings. An Spitzentagen queren dort knapp 2.000 Radfahrer und 500 Fußgänger die Straße, über die Rheinauer Brücke fahren täglich bis zu 12.000 Fahrzeuge. Auf der Schulwegkreuzung Rheinauer Brücke (östliche Seite) mit der Brufert- und Steinmauerner Straße erlaubt nun ein sogenannter Multifunktionsstreifen das Linksabbiegen aus beiden Fahrtrichtungen.

Gute Sicht auf Fußweg

Die großen Kurvenradien der Brufert- und Steinmauerner Straße wurden mit schwarz-weißen Leitbalken verkleinert. Das soll Fahrzeuge daran hindern, schnell einzufahren und ermöglicht eine gute Sicht auf den Fußweg.

RA today: Der große Kurvenradius der Brufertstraße wurde mit schwarz-weißen Leitbalken verkleinert. Foto: Stadt Rastatt
Der große Kurvenradius der Brufertstraße wurde mit schwarz-weißen Leitbalken verkleinert. Foto: Stadt Rastatt

Markierungen für Radfahrer

Ganz deutlich sind nun die erstmals markierten, abgegrenzten Bereiche für Radfahrer zu erkennen. Dort haben Radler Vorfahrt. In den bereits markierten Radschutzstreifen entlang der Fahrbahn des Richard-Wagner-Rings wurden entsprechende Piktogramme ergänzt und Pfeile aufgebracht.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.