Bürgertreff „Wein und Häppchen“ am 30. Oktober

Weinprobe in der Mensa der Gustav-Heinemann-Schule

Am Dienstag, 30. Oktober um 19 Uhr findet wieder die beliebte Weinprobe im Rahmen des Bürgertreffs der Bürgervereinigung Rastatt-Rheinau statt. In der Mensa der Gustav-Heinemann-Schule, Rheinauer Ring 158,  werden Klaus Hüttlin und Gerhard Neuberth in diesem Jahr  Gewächse der „Alde Gott Winzer“ Sasbachwalden kredenzen. Seit 70 Jahren kooperieren die Winzer hier und bewirtschaften rund 266 Hektar Reben, die sich auf Höhenlagen zwischen 180 m bis zu 800 Höhenmetern erstrecken. Ihr gemeinsames Ziel: Der  An- und Ausbau von Weinen und Sektspezialitäten mit der typischen Charakteristik des hiesigen Terroirs.

Gewächse der „Alde Gott Winzer“ Sasbachwalden

Den Auftakt macht ein Rieslingsekt. Die nachfolgenden ausgewählten Weinsorten (Rivaner / Riesling / Grauburgunder / Weißherbst / Spätburgunder) werden begleitet von kleinen Häppchen und Käsespezialitäten. Nebenbei erfahren die Teilnehmer allerlei Wissenswertes über die speziellen Rebsorten und Lagen sowie Amüsantes und Nachdenkliches rund um den Wein.

Voranmeldung erforderlich

Eingeladen zu dieser Weinprobe sind alle, die einen informativen und zugleich unterhaltsamen  Abend  gemeinsam mit Weinfreunden erleben möchten.  Mitglieder und Nichtmitglieder sind willkommen!  Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 15 Euro p.P.  erhoben. Um  Voranmeldung bis zum 28.Oktober unter (0175) 8537812 (Peter Funk) wird gebeten,  da die Teilnehmerzahl  auf etwa 50 Personen begrenzt ist.

Weitere Informationen auf der Homepage unter www.buergerverein-ra-rheinau.de/