Stadtverwaltung erstattet Anzeige gegen unbekannt

Rastatter Ortsschild entwendet

RA today: Das Ortsschild wurde entwendet. Tempo 50 gilt trotzdem. Foto: Franz Sachse
Das Ortsschild fehlt, Tempo 50 gilt trotzdem. Foto: Franz Sachse

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Ortsschild gestohlen wurde. Seit ein paar Tagen fehlt nun die gelbe Tafel an der Rastatter Stadteinfahrt von Ottersdorf her kommend. Die Stadtverwaltung will das Schild schnellstmöglich ersetzen und hat Anzeige gegen unbekannt erstattet. Immerhin kostet das Anbringen einer neuen Tafel, laut städtischer Pressestelle, zwischen 300 und 500 Euro.

Verkehrsteilnehmer wissen trotzdem, dass sie Tempo 50 fahren müssen. Denn direkt unter dem Ortsschild prangt das entsprechende Verkehrszeichen. Eigentlich wäre das nicht nötig. In einer geschlossenen Ortschaft ist die Höchstgeschwindigkeit grundsätzlich auf 50 km/h begrenzt. Nun macht sich bezahlt, dass die Stadtverwaltung an dieser Stelle nach dem Motto verfährt: Doppelt genäht hält besser.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.