Marion Ulitzka aus Rastatt zum Beitrag "Für saubere Wege"

Härtere Strafen notwendig

Schön zu lesen, dass Gaggenau das Thema ernst nimmt und mehr Dog-Stationen errichtet. Schön für Gaggenau…, aber was ist mit Rastatt. Es wird überall in den sozialen Netzwerken diskutiert, wie schlimm es hier überall mit den Hundehinterlassenschaften ist. Die Hundebesitzer interessiert das Thema anscheinend überhaupt nicht.

Habe meine zwei kleinen Nichten letzte Woche zum Spielplatz begleitet. Anschließend sind wir durch den Park in der Rheinau gelaufen. Obwohl wir alle so aufpassen, unsere Augen stets auf dem Weg nach unten gerichtet haben und auch sowieso nur auf den Wegen laufen, sind unsere Schuhe letztendlich alle voller Hundekot gewesen. Leider dämmert es nachmittags schon sehr früh und unter den Blättern auf den Wegen haben wir die Tretminen nicht wahrgenommen.

Muss das wirklich sein, dass wir jedesmal kotverschmiert nach Hause kommen??? Können die Strafen für die Hundebesitzer nicht erhöht werden, wenn sie die Hinterlassenschaften ihres Hundes nicht beseitigen? Bitte hier auch um mehr Dog-Stationen und härtere Strafen vom Ordnungsdienst (Das wäre wohl ein reiner Geldsegen).

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.