Stadt Rastatt führt neue Leistung ein

Vorteilskarte für Familien

RA today: Im Modepark Röther können gutscheine der Kinder- und Familienkarte eingelöst werden. Foto: Laura Herteux
Im Modepark Röther können Gutscheine der Kinder- und Familienkarte eingelöst werden. Foto: Laura Herteux

Es ist so weit! Der Gemeinderat hat jetzt grünes Licht für die Ausgabe der „Kinder- und Familienkarte Rastatt“ gegeben. Diese kommt allen Familien mit Kindern unter 18 Jahren zugute, und zwar ab dem ersten Kind und einkommensunabhängig. Die Berechtigten erhalten einmalig (!) bei Ausgabe der Karte Gutscheine im Wert von insgesamt 15 Euro, die bei Kooperationspartnern eingelöst werden können. Familien mit geringem Einkommen und mindestens drei Kindern stehen zusätzliche Wertgutscheine in Höhe von insgesamt 25 Euro jährlich zur Verfügung. Außerdem ist die Karte mit vielen weiteren Vorteilen verbunden.

Diese Kooperationspartner akzeptieren die „Kinder- und Familienkarte“: Avocado Gastronomie und Catering, Bastelstube Marianne, Café Fruchthalle, Eisoase Rimini, Formart Inneneinrichtungen, Gasthaus Lamm, Gasthaus zum Engel, Gelatogo, Getränke Krell, Gymnasion Fitness- und Gesundheitscenter, Highscore, Johann´s Bauernspezialitäten (Wochenmarkt), Künstlerecke, Modepark Röther, Papier Fischer, Rastatter Turnverein, Schlossbergpilze Freiburg (Wochenmarkt), Volksbank Baden-Baden/Rastatt und Wirtshaus Schnick-Schnack.

RA today: Die Gutscheine gelten auch im Alohra. Foto: Franz Sachse
Die Gutscheine gelten auch für das Hallenfreibad Alohra. Foto: Franz Sachse

Die Gutscheine können auch bei folgenden Einrichtungen eingelöst werden: Alohra, Natura, Eltern- und Familienbildung, städtisches Sommerferienprogramm, Mütter- und Familienzentrum und bei kostenpflichtigen städtischen Veranstaltungen von Musikschule, Museen, Stadtbibliothek sowie Sport- und Kulturförderung.

Darüber hinaus will die Stadtverwaltung mit dem Zoologischen Garten und dem Naturkundemuseum in Karlsruhe noch Vereinbarungen schließen. Außerdem sollen die Gutscheine bei weiteren Akzeptanzstellen im Landkreis Rastatt und in der Stadt Baden-Baden eingelöst werden können. Die entsprechenden Gespräche sind allerdings noch nicht abgeschlossen.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.