BI Lärmschutz Rastatt-Münchfeld/Siedlung startet Ampelaktion

Rot für Daimler-Verkehr

RA today: Die Bürgerinitiative Lärmschutz Rastatt Münchfeld/Siedlung erhöht den Druck. Foto: Franz Sachse
Die Bürgerinitiative Lärmschutz Rastatt-Münchfeld/Siedlung will jetzt Taten sehen. Foto: Franz Sachse

Seit vielen Jahren müssen die Anwohner den Verkehr auf der Badener Straße (B 3) ertragen. Jetzt reißt ihnen der Geduldsfaden. Obwohl die von ihnen geforderte Querspange inzwischen beschlossene Sache ist und die Stadt bereits eine erste Planung erstellt hat, die nun vom Regierungspräsidium fortgeführt wird, erhöht die Bürgerinitiative (BI) Lärmschutz Rastatt-Münchfeld/Siedlung den Druck auf Politiker und Behörden – und auf die Autofahrer.

Wie die BI gegenüber den BNN Rastatt angekündigt hat, starten die Mitglieder am Dienstag, 4. Dezember, eine Drucktastenampel-Aktion. Zwischen 13 und 15 Uhr – also zum Schichtwechsel des Mercedes-Benz-Werkes, soll der Verkehr auf der Badener Straße ausgebremst werden.

Damit folgen die BI-Mitglieder dem Beispiel der Ottersdorfer und Wintersdorfer Bürger, die in gleicher Weise ebenfalls ihren Unmut über die Pkw-Flut zum Ausdruck gebracht haben. Jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag will nun auch die BI Rastatt-Münchfeld/Siedlung dafür sorgen, dass die Autofahrer auf der Badener Straße möglichst oft Rot sehen.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.