Mit falschen Pässen unterwegs

RA today: Vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden aus wollten die beiden iranischen Staatsangehörigen weiter nach London fliegen. Foto: Florian Bayer
Vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden aus wollten die beiden iranischen Staatsangehörigen weiter nach London fliegen. Foto: Florian Bayer

Beamte des Bundespolizeireviers am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden haben am Donnerstag, 5. Dezember, zwei iranische Staatsangehörige gestoppt. Bei der Ausreisekontrolle eines Fluges nach London, wiesen sich beide mit dänischen Reisepässen aus, bei denen es sich um Fälschungen handelte.

In den polizeilichen Vernehmungen gaben der 28-Jährige und die 27-Jährige an, mit Unterstützung eines ihnen unbekannten Schleusers vom Iran nach Deutschland gekommen zu sein. Dieser habe ihnen auch die falschen Pässe besorgt und dafür jeweils 16.000 Euro verlangt. Beide Personen stellten Asylanträge und wurden an die Landeserstaufnahmestelle nach Karlsruhe weitergeleitet. Die falschen Dokumente wurden sichergestellt.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.