Brand im Dachgeschoss eines Reihenendhauses

Großeinsatz in Niederbühl

RA today: Die Rauchentwicklung war groß beim Brand eines Dachgeschosses in Niederbühl. Foto: Florian Bayer
Die Rauchentwicklung war groß beim Brand eines Dachgeschosses in Niederbühl. Foto: Florian Bayer

Ein Brand im Dachgeschoss eines Reihenendhauses in der Niederbühler Straße Am Krebsbach hat an Silvester um 13:12 Uhr zu einem Großeinsatz geführt. Neben Polizei und Rettungskräften waren fast 50 Mann der Feuerwehren Rastatt, Niederbühl und Ottersdorf mit zehn Fahrzeugen im Einsatz. Die Bewohner blieben unverletzt, alle Anwohner wurden vorübergehend evakuiert.

RA today: Die Feuerwehr war mit rund 40 Mann im Einsatz. Foto: Florian Bayer
Die Feuerwehr war mit fast 50 Mann im Einsatz. Foto: Florian Bayer

Im ganzen Ort war die Polizei unterwegs und rief die Niederbühler auf, wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Qualm zog sogar bis zur Autobahn, sodass auch die Verkehrsteilnehmer auf der A 5 per Radiodurchsage gewarnt wurden.

RA today: Alle Anwohner des Brandherdes wurden evakuiert. Foto: Florian Bayer
Alle Anwohner des Reihenhauses und der angrenzenden Gebäude wurden evakuiert. Foto: Florian Bayer

Die Brandursache ist noch unbekannt. Alle betroffenen Bewohner kamen den Informationen zufolge bei Bekannten unter. Nach Einschätzung von Feuerwehrkommandant René Hundert ist das Haus, in dem der Brand ausgebrochen war, nicht mehr bewohnbar. Auch das direkt angrenzende Reihenhaus wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf mindestens 200.000 Euro geschätzt.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.