Raubüberfall auf Tankstelle

Nach einer räuberischen Erpressung am Sonntag, 13. Januar, in einer Tankstelle in der Ooser Bahnhofstraße sind die Ermittler des Kriminalkommissariats Rastatt nun auf der Suche nach Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen betraten zwei maskierte Männer kurz nach 21 Uhr den Verkaufsraum. Mit einem Schlagstock und einer Pistole bewaffnet sollen sie den Angestellten anschließend zur Herausgabe des Kasseninhaltes aufgefordert haben, dann suchten sie mit dem erbeuteten Bargeld das Weite. Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne den erhofften Erfolgt. Der Angestellte wurde nicht verletzt.

Die Täter werden als schlank und sportlich beschrieben, sie sollen knapp 180 Zentimeter groß und etwa 20 Jahre alt gewesen sein. Sie trugen zum Tatzeitpunkt schwarze Kleidung und ihre Gesichter waren mit einer Maske mit Sehschlitz verdeckt. Die Männer sprachen akzentfreies Deutsch. Die Kriminalbeamten erbitten Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0781 21-2820.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.