Mehr als 580.000 Euro fließen in Gemeinden im Kreis Rastatt

Geld für Wohnbauprojekte

Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) bringt Fördermittel in den Wahlkreis Rastatt. Elchesheim-Illingen, Gaggenau, Gernsbach und Weisenbach erhalten Zuwendungen in Höhe von insgesamt 587.820 Euro für 14 kommunale Projekte.

In Elchesheim-Illingen beträgt die Förderung von Innenentwicklung und Wohnraum 90.000 Euro. Gaggenau erhält Fördergelder in Höhe von 309.740 Euro, davon 20.000 Euro für ein Wohnprojekt in Hörden, 67.900 Euro für ein Arbeitsstätte in Ottenau und 221.840 Euro für das Schwimmbad in Sulzbach. Die Förderung in Gernsbach beträgt insgesamt 153.500 Euro, davon 64.210 Euro in Hilpertsau, 69.290 Euro in Lautenbach und 20.000 Euro in Reichental. Außerdem erhält Weisenbach 34.580 Euro für ein Grundversorgungsprojekt in Au im Murgtal.

Aufgrund hoher Mieten und steigender Immobilienpreise fließt die Förderung vor allem in den Bau günstiger und moderner Wohnungen. Dabei wird auf Nachhaltigkeit durch die Verwendung von regenerierbaren Ressourcen wie Holz geachtet. Landesweit werden in diesem Jahr mehr als 1.000 Projekte mit einem Fördervolumen von insgesamt 75 Millionen Euro unterstützt. Dies ist eine Steigerung um 8 Millionen im Vergleich zum Vorjahr.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.