Einbrecher erbeuteten Mercedes und diverse Gegenstände

Bewohner im Schlaf bestohlen

RA today: Bei der Fahndung nach den Einbrechern kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Symbolfoto: Polizei BW
Bei der Fahndung nach den Einbrechern kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Symbolfoto: Polizei BW

Während die Bewohner im Obergeschoss seelenruhig schliefen, verschafften sich Unbekannte am vergangenen Samstag zwischen 1 und 7:30 Uhr über die Eingangstür Zutritt zu einem Haus in der Forbacher Oberdorfstraße.

Wie die Polizei erst heute mitteilte, entwendeten die Täter aus dem Wohnzimmer mehrere Gegenstände. Danach verließen sie das Gebäude und flüchteten mit dem schwarzen Mercedes der Hauseigentümer, die den Autoschlüssel im Hausflur deponiert hatten.

23-jähriger Albaner verhaftet

Eine Polizeistreife entdeckte das Fahrzeug am Sonntag gegen 4 Uhr auf dem Parkplatz bei der Haltestelle Furschenbach/Dorfstraße in Ottenhöfen mit offener Türe und eingeschalteter Parkleuchte. Auf dem Rücksitz saß ein 23-jähriger Albaner. Außerdem stellten die Beamte im Kofferraum Einbruchswerkzeuge sicher. Weil nicht auszuschließen war, dass sich im Umfeld des Mercedes weitere Täter aufhielten, wurde Verstärkung angefordert, auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz.

Einbrecher wurden vermutlich gestört

Die Suche nach den mutmaßlichen Komplizen war zwar nicht erfolgreich, führte die Polizisten jedoch zu einem nahe gelegenen Gasthaus. Dort fanden sie Einbruchspuren an einer Tür. Im Gastraum war bereits Diebesgut zum Abtransport bereitgestellt worden. Die Beamten gehen deshalb davon aus, dass die Einbrecher gestört wurden und daraufhin flüchteten.

Der Albaner wurde am Montagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.