Schwerer Unfall auf Kreuzung Im Wöhr/Im Steingerüst

Fahrer im Auto eingeklemmt

RA today: Der Fahrer des Seat musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Foto: Lars Brandenburg
Der Fahrer des Seat musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Foto: Lars Brandenburg

Bei einem schweren Unfall im Rastatter Industriegebiet sind am heutigen Donnerstag gegen 16:30 Uhr drei Menschen zum Glück nur leicht verletzt worden. Nach Mitteilung des Polizeipräsidiums missachtete der Fahrer eines Opel Zafira an der Kreuzung Im Wöhr/Im Steingerüst (Höhe Octomedia) die Vorfahrt eines Seat und stieß mit diesem zusammen. Dabei wurde die Tür des Seat so stark eingedrückt, dass der Fahrer von der Rastatter Feuerwehr aus dem Auto befreit werden musste. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen außerdem gegen einen an der Kreuzung wartenden Lkw geschoben.

Der Fahrer dieses Opel Zafira hat laut Polizei den Unfall verursacht. Foto Lars Brandenburg

Der Unfallverursacher sowie der eingeklemmte Mann und ein mitfahrendes Kind wurden zur medizinischen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf lediglich 10.000 Euro, weil es sich bei den beiden Pkw um ältere Fahrzeuge handele. Nach Einschätzung der Beamten haben beide Autos einen Totalschaden erlitten.

Die Kreuzung Im Wöhr/Im Steingerüst war bis kurz vor 17:30 Uhr teilweise gesperrt. Foto: Lars Brandenburg

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.