Ins Schleudern geraten

Rund 11.000 Euro Sachschaden sind nach einem Unfall auf der A 5 bei Baden-Baden in Richtung Karlsruhe am vergangenen Donnerstag zu beklagen. Ein 43 Jahre alter BMW-Fahrer verlor gegen 19:30 Uhr auf der linken der drei Fahrstreifen wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei schleuderte der Pkw zunächst in die mittleren Betonleitwände und im Anschluss über alle drei Spuren, bevor er mit seinem Heck die rechten Schutzplanken streifte und schließlich zum Stehen kam. Der Fahrer blieb unverletzt.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.