Messerattacke in Unterführung

Symbolfoto: Florian Bayer

In der Fußgängerunterführung am Rastatter Bahnhof kam es am Samstag zwischen 17:30 und 18:30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, bei der einer der beiden durch Messerstiche verletzt wurde. Das Opfer konnte sich selbstständig ins Krankenhaus begeben.

Der Angreifer wird wie folgt beschrieben: 30 bis 40 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, dunkler Teint und Bart. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Hose und eine schwarze Lederjacke mit Kapuze. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter Telefon 0781/21-2820.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.