Fest auf der Gernsbacher Murginsel

Zeitreise ins Mittelalter

RA today: Mittelalterliche Tanzvorführungen runden das Programm ab. Foto: ProHistory
Mittelalterliche Tanzvorführungen runden das Programm am 4. und 5. Mai ab. Foto: ProHistory

Mit ritterlichem Tross und Gefolge ziehen im Mai zahlreiche Rittersleut auf die Murginsel vor den Toren Gernsbachs ein. Dort bauen sie ihre bunten Ritterzelte auf, handgenähte Banner flattern in den Lagern und der Rauch der Lagerfeuer ist von weither zu sehen. Besucher können mehrmals täglich den mutigen Recken beim Schaukampf zusehen, Feuershows und allerlei Gaukelei erleben. In den Handwerksstätten werden die mühsame Technik der Kettenhemdherstellung und die aufwendige Brettchenweberei vorgeführt, beim Besenbinder können junge Besucher ihren eigenen kleinen Hexenbesen anfertigen.

Programm für Kinder

Im Kinderritterland üben die jungen Besucher ein Holzschwert zu schwingen, testen wie schwer ein handgefertigtes Kettenhemd ist und ob man mit einem echten Ritterhelm noch gut sehen kann. Auch Zielsicherheit beim Armbrustschießen und auf der Bogenbahn darf erprobt werden. Zudem können die Kinder vielerlei Handwerk ausprobieren, im Mäuseroulette auf ein Graupelzchen wetten und auf dem handbetriebenen Holzkarussell mitfahren.

Speis und Trank an der Inselbühne

Auf dem Händlermarkt werden rustikale Unikate, edle Tücher, Kräuterelixiere aus Simones Hexenstübchen, Honigsorten, Metweine, Bio-Felle, Rebenholzschmuck und die bunte Kinderritterkrämerei angeboten. Die Inselbühne ist ein beliebter Treffpunkt, um Bier in rustikalen Humpen zu trinken und Speisen von der Schweizer Käsbräterei, Heikes Vegetarischer Fladenbäckerei und Schwein am Spieß zu kosten.

Bunte Unterhaltung

An allen Tagen unterhalten Hubertus, der fahrende Gaukler, die Mittelalterband porcae pellere und die Ritterlager apostata equitis, Gormans Clan, Wolfsrotte, Söldner zu Lorch, Vasallen zu Hohenberg, Rittergruppe Brachmanoth und Frater Bernhard der Schlegler von Schwaben. Öffnungszeiten sind Samstag, 4. Mai, von 11 bis 22 Uhr mit einem großen Feuerspektakel ab 20:30 Uhr und Sonntag, 5. Mai, von 10 bis 18 Uhr.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.