Autos ineinandergeschoben

Nach einem Unfall auf der B 3 am vergangenen Dienstag entdeckte die Polizei den geflüchteten Verursacher in einem nahe gelegenen Industriegebiet in Baden-Baden. Gegen 10:55 Uhr war der 49-jährige Fahrer eines 40-Tonners auf der Bundesstraße in Richtung Sandweier unterwegs. Als er an der Ampelanlage zur L 67 bemerkte, dass er sich falsch eingeordnet hatte, setzte er kurzerhand rückwärts und schob dabei den KIA einer 34-Jährigen in den Opel eines 27-Jährigen. Beide standen zu diesem Zeitpunkt hinter dem Lkw an der roten Ampel. Trotz des Schadens von rund 5.000 Euro und dem Hupen der Beteiligten, setzte der Berufskraftfahrer seine Fahrt fort. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.