Eremitage-Besuch, Fächer-Workshop und besonderes Konzert

Der Mai in den Schlössern

RA today: Die Eremitage war ein Rückzugsort für Markgräfin Sybilla Augusta. Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Die Eremitage war ein Rückzugsort für Markgräfin Sybilla Augusta. Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Im Garten von Schloss Favorite öffnet die Eremitage am Sonntag, 19. Mai, ihre Tore. Vom 24. bis 26. Mai bringt das Quantz Collegium die Sala Terrena zum Klingen. Und im Residenzschloss Rastatt erwartet die Besucher ein Rundgang mit Flötenmusik des Barock und einem Fächer-Workshop für Erwachsene.

Im vergangenen Jahr feierte die Eremitage im Park von Schloss Favorite ein rundes Jubiläum. Aus diesem Anlass war die Kapelle der Markgräfin Sibylla Augusta regelmäßig bei Führungen geöffnet. Nun wurden wieder Sonntage mit Sonderöffnungen und Kurzführungen in der Eremitage ins Programm aufgenommen. Am 19. Mai ist es soweit: Von 13 bis 16 Uhr kann die Eremitage besucht werden. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Konzert in barockem Gewand

Das Quantz-Collegium erfüllt regelmäßig das Schlösschen der Markgräfin Sibylla Augusta mit Musik des 18. Jahrhunderts, dargeboten in barocken Kostümen. Am Freitag, 24., und Samstag, 25. Mai, spielen die Musiker ab 20 Uhr in der Sala Terrena von Schloss Favorite. Am Sonntag, 26. Mai, beginnt das Konzert um 19 Uhr.

Flöten und Fächer im Residenzschloss 

„Französische Flötentöne und das Geheimnis des verlorenen Fächers“ – das ist der Titel einer ungewöhnlichen Veranstaltung im Residenzschloss Rastatt am Sonntag, 26. Mai, 14:30 Uhr. Helene Seiffert begleitet bei ihrer Sonderführung zum aktuellen Themenjahr „Frankreich und der deutsche Südwesten“ mit Flötenklängen an den Hof von Versailles. Im Kostüm eines barocken Flötisten lässt sie Töne von Rameau, Lully, Boismortier und anderen französischen Komponisten erklingen und berichtet, wie man sich diskret in der eleganten Gesellschaft mittels Fächer verständigen konnte.

An die Führung schließt ein Workshop für Erwachsene an, in dem man einen Fächer selbst gestalten kann und obendrein den graziösen Code der Fächersprache übt. Für die Führung und den Workshop ist eine Anmeldung an der Schlosskasse Rastatt erforderlich.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.