Bauschild ‚Im Wörthgarten‘ steht

Projekt auf der Zielgeraden

Bürgermeister Julian Christ (rechts) dankte dem Stadtbaumeister Jürgen Zimmerlin für die fachliche Begleitung des städtebaulichen Projektes. Foto: Stadt Gernsbach

Der städtebauliche Vertrag mit dem Projektträger Krause zur Bebauung des Pfleiderer Areals in Gernsbach wurde beschlossen, die Offenlage ist erfolgt, der Abwägungsprozess läuft, die geologischen Untersuchungen und die Naturschutzmaßnahmen sind nahezu abgeschlossen. Mit dem Aufstellen des Bauschildes wird jetzt das Voranschreiten des Projektes ‚Im Wörthgarten‘ sichtbarer und konkreter. Auf dem ehemaligen, brachliegenden Industrie-Areal am Stadteingang soll ein Wohn- und Geschäftsviertel entstehen (RA today berichtete).

„15 Jahre Stillstand kommen nun zum Ende“, so Bürgermeister Julian Christ. Der Gebäude-Abriss soll noch in diesem Jahr erfolgen. „Das bedeutende Projekte zu Beginn nicht jeden überzeugen, ist völlig normal. Aber der Mix aus Wohnen, Gewerbe und Nahversorgung sowie die weitgehende Altlastensanierung sind ein Meilenstein für die Entwicklung unserer Stadt“, betont er. „Es ist Zeit, das städtebauliche Projekt ‚Wörthgarten‘ anzuerkennen und die Gräben in unserer Stadt endlich zu schließen.“

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.