Erneut ohne Führerschein

Ein 15-Jähriger steht im Verdacht, am vergangenen Donnerstagabend mit einem technisch manipulierten Kleinkraftrad ohne bestehenden Versicherungsschutz auf der Landstraße in Richtung Forbach-Gausbach gefahren zu sein. Zudem besitzt der Jugendliche für das laut Polizei mutmaßlich bis zu 80 Stundenkilometer schnelle Gefährt keine gültige Fahrerlaubnis.

Nun erwartet ihn ein neuerliches Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Bereits im März dieses Jahres gelangte der 15-Jährige wegen gleicher Vergehen zur Anzeige. Die Führerscheinstelle wurde über die Vorfälle unterrichtet.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.