Schmetterlingsweg in Plittersdorf lockt Naturliebhaber

Bunte Vielfalt in den Auen

Der kleine Schillerfalter ist nur einer von 26 Schmetterlingen und Faltern, die in den Rheinauen leben. Foto: Rainer Deible

Wunderschöne Farben, schillernde Muster und strahlende Flügel. Schmetterlinge üben auf viele eine Faszination aus. Die wenigsten wissen, dass zahlreiche bezaubernde Falter auch in den Rheinauen zu Hause sind. Wer genauer hinsehen und Neues entdecken will, kann sich jetzt in Plittersdorf informieren.

Auf Initiative von Naturschützerin, Hobbyfotografin Brigitte Kunz und Naturfotograf Rainer Deible hat die Stadt Rastatt jetzt eine Schmetterlingstafel beim Schützenhaus in Plittersdorf angebracht, auf der fünf der 26 Arten vorgestellt werden, die an den Wegrändern leben und sich bevorzugt in Brombeersträuchern sonnen.

Stolz auf die neue Tafel sind (von links) der Plittersdorfer Ortsvorsteher Mathias Köppel, Naturfotograf Rainer Deible und Uwe Kirst vom städtischen Forst. Foto: Beatrix Ottmüller

Will man mehr sehen, eignet sich der inoffizielle „Schmetterlingsweg“, der neben der Infotafel beginnt. Er führt über lichte Wegränder zu einer blumenreichen Wiese, über den Damm zu einem Ödland und damit vorbei an einer Reihe von unterschiedlichen Arten, die an Blüten zu finden sind oder sich am Boden mit Mineralien versorgen.

MEHR NEWS

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@schauppel-pr.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Eine Kopie Ihres Schreibens finden Sie nach dem Absenden in Ihrem E-Mail Postfach.