Taekwondo Gürtelprüfung am 13.07.2019 in Bühl

Taekwondo Gürtelprüfung in Bühl
24 Sportler vom Taekwondo Club Rastatt e.V. erreichen den nächsten Gurtgrad

Mit der Gürtelprüfung fand das letzte sportliche Ereignis vor den Sommerferien statt. 24 Prüflinge stellten sich der Herausforderung der Gürtelprüfung. Da die Prüfung nicht wie gewohnt in den eigenen Trainings-räumen in Rastatt standfand, erschwerte das Vorhaben zusätzlich. Der eine oder andere Sportler musste sich erst an das neue Umfeld gewöhnen. Von weiß-gelb bis blau-rot, waren in jeder Altersklasse Sportler angetreten. Jeder Teilnehmer musste seinem Gurt entsprechend eine Form laufen, die einen Kampf ohne Gegner symbolisiert. Danach waren verschiedene Partnerübungen an der Reihe. Bei der Prüfung zum Fortgeschrittenen, sprich Blaugurt, standen dann noch Selbstverteidigung, Freikampf mit Partner und zu guter Schluss der Bruchtest auf dem Prüfungsprogramm. Alle Schüler konnten die geforderten Leistungen erbringen und dürfen somit den nächsthöheren Gürtel zum Dobok tragen. Der Prüfer, Stefan Huber 4. DAN Taekwondo, aus Bühl, war mit den gezeigten Leistungen der Prüflinge zufrieden, gratulierte jedem persönlich zur bestandenen Prüfung und übereichte dazu den passenden Gürtel. Auch die für die Prüfungsvorbereitung zuständigen Trainer des Vereins, Markus Deissler, der die Prüfung auch leitete, Johann Hatzenbühler und Marco Töpel waren mit den Leistungen Ihrer Schützlinge zufrieden. Weitere Info über Kickboxen und Taekwondo in Rastatt unter www.tkd-rastatt.de.

Bericht Frank Baumstark – 14.07.2019