Montag,20. Januar,2020

Abrechnungen genau unter die Lupe nehmen!

Für das vergangene Jahr landen demnächst wieder die Heizkosten- und Stromabrechnungen im Briefkasten. Bei stetig steigenden Energiekosten wird manch einem dann ganz mulmig zumute, denn es ist oft mit einer hohen Nachforderung zu rechnen.

Die Nachzahlung und der neue monatliche Abschlag sind für die meisten Verbraucher noch klar ersichtlich. „Mit den Details der Abrechnung tun sich dagegen viele Leute sehr schwer“, berichtet Petra Lotter, Energieberaterin der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und Mitglied des Energieberaternetzwerkes der Energieagentur Mittelbaden. Und nicht immer sind die Abrechnungen fehlerfrei. Oft gibt es Klärungsbedarf.

Allen Mietern rät die Expertin, die eigene Abrechnung genau unter die Lupe zu nehmen. Bei Fragen zur sachlichen Richtigkeit prüfen die Energieberater der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und der Energieagentur Mittelbaden die Verbrauchswerte, erläutern die Abrechnung und können den Gesamtenergieverbrauch des Hauses bewerten. Schließlich helfen sie auch dabei, die Heizkosten durch das eigene Verhalten zu reduzieren, zum Beispiel durch Tipps zum richtigen Lüften oder zur sparsamen Heizungsregelung.

Mehr Hinweise geben die Fachleute von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und der Energieagentur Mittelbaden am 22. Januar in Rastatt sowie am 12. Februar und 11. März in Gaggenau, jeweils mittwochs von 14 bis 18 Uhr. Außerdem gibt es Energieberatungen am Donnerstag, 30. Januar, und Mittwoch, 26. Februar, jeweils von 14:30 bis 18 Uhr in Sinzheim. Anmeldungen werden unter Telefon 07222 3813121 oder per E-Mail an kontakt@energieagentur-mittelbaden.de entgegengenommen.

RA today - DA-FRANCO-RASTATTRA today - Möbelspedition KlumppRA today - Dauenhauer-Wohnbau-Rastatt-Am-Siegberg-Kuppenheim
X