Samstag,28. März,2020

Arbeiten an Reinhard-Fieser-Brücke laufen weiter

Seit der vergangenen Woche ist die Stadtverwaltung in Baden-Baden für Besucher geschlossen. Die Verwaltung arbeitet allerdings weiter. Auch im Bauwesen geht es voran. Vorbehaltlich möglicher Verzögerungen und Unterbrechungen durch die Corona-Pandemie wird die Arbeit an zahlreichen Projekten fortgesetzt.

Im Bereich des Bertholdplatzes läuft die Sanierung der Lichtentaler Straße weiter. Die Straße wird auf der stadtauswärts führenden Fahrbahnhälfte auf Seite des Tunnelportals saniert und der Verkehr halbseitig daran vorbeigeführt. Die Tunneleinfahrt und -ausfahrt bleiben gesperrt. Die Arbeiten können voraussichtlich bis Ende April abgeschlossen werden.

Ein weiteres Projekt ist der Ersatzneubau der Reinhard-Fieser-Brücke. Trotz personeller Einschränkungen laufen die Arbeiten bisher planmäßig. Nach dem Abbruch der alten Brücke werden derzeit die Auflager betoniert. In den kommenden Wochen kann es allerdings aufgrund der Corona-Pandemie zu Lieferengpässen bei Nachunternehmerleistungen kommen. An der neuen Brücke am Kreithgraben werden momentan die Kappen im späteren Gehwegbereich betoniert. Anschließend stehen die Abdichtungsarbeiten der Betonplatte sowie die Asphaltarbeiten im Straßenbereich und im Anschlussbereich an. Die Fertigstellung der Brücke ist für Mitte Mai geplant.

Talstation Merkurbahn: Lediglich Restarbeiten nötig

Bereits in Betrieb ist die neue Bushaltestelle an der Merkurbergbahn Talstation. Dort sind lediglich Restarbeiten, wie die Markierung und Beschilderung, ausstehend. Die Oberflächenbehandlung des Asphaltbelags im Gehweg, das sogenannte Grinding, erfolgt voraussichtlich Ende dieser Woche. Das Einfräßen des Blindenleitsystems ist für Ende April vorgesehen und daher abhängig von den aktuellen Entwicklungen. Die Instandsetzung der Kurfürstenstaffeln beginnt nach aktuellem Stand Anfang April. Die Arbeiten dauern rund drei Wochen.

Wasserschaden in Eberbachhalle

Die Renovierung des Kellergeschosses in der Eberbachhalle in Haueneberstein ist nach einem Wasserschaden weiterhin im Zeitplan. Aktuell erfolgt der Einbau einer neuen Verkabelung im Vereinsraum und neuer WC-Module inklusive Verrohrung im Sanitärbereich. Zudem wird die Küche der Festhalle an die Wasserversorgung angebunden. Darüber hinaus wurde mit der Montage der Heizkörper begonnen.

  • TE 2 telcomphelp - RA today
  • RA today - Dauenhauer-Wohnbau-Rastatt-Am-Siegberg-Kuppenheim
X