Mittwoch,23. Oktober,2019

Arbeiten für das neue Gaggenauer Waldseebad gehen voran

Die Arbeiten für das neue Gaggenauer Waldseebad kommen nach Mitteilung der Stadt Gaggenau gut voran. Vor wenigen Tagen wurde mithilfe eines Mobilkrans das erste 16 Tonnen schwere Fertigteil-Auslaufbauwerk in die vorbereitete Baugrube eingebracht. Daran wird der Entlastungskanal für den Hochwasserschutz mit einem Durchmesser von 1,6 Meter angeschlossen. Parallel zu den Arbeiten am zukünftigen Auslauf des Traischbachs laufen die Abbrucharbeiten des alten Waldseebades auf Hochtouren.

Blick auf einen Teilbereich der Baustelle Waldseebad. Foto: Stadt Gaggenau

Bis zur Wiedereröffnung im Jahr 2021 wird sich das Waldseebad gewaltig verändern. Die biologische Anlage wird dann 1.900 Quadratmeter Wasserfläche umfassen, die technische Anlage etwa 700 Quadratmeter. Dazu kommen zwei Kleinkindanlagen mit 80 und 140 Quadratmetern Wasserfläche sowie Schwimmerbecken, Sprungbecken, Nichtschwimmerbereich und Angebote für Wellness und Spaß. Neben dem Badebereich wird es auch einen neuen Eingang geben, einen neuen Kiosk sowie ein zusätzliches neues Sanitärgebäude im Bereich des Kinderplanschbeckens. Insgesamt investiert die Stadt Gaggenau 13,6 Millionen Euro (ohne Kosten für den Hochwasserschutz).

RA today - Forum Rastatt
X