Donnerstag, 13. August, 2020

Ausstellung zur Bewerbung um die Landesgartenschau

Mit dem Besuch der Bewertungskommission hat die Stadt Rastatt einen wichtigen Meilenstein in ihrer LGS-Bewerbung erreicht. Im Oktober entscheidet der Ministerrat, ob die Barockstadt den Zuschlag für eine der Landesgartenschauen in den Jahren 2032, 2034 oder 2036 erhält.

Die Stadt lässt das Bewerbungsjahr jetzt mit einer Ausstellung Revue passieren. Auf neun Tafeln werden im Atrium des Rossi-Hauses gegenüber dem Schloss Fotos, Pläne, Visualisierungen und Text-Informationen präsentiert. Die kleine Schau kann in den Sommerferien Montag bis Freitag vormittags besichtigt werden.

X