Freitag,24. Januar,2020

Autofahrer unter Einfluss von Drogen und Alkohol in der Region unterwegs

Gleich zwei Autofahrer müssen seit dem vergangenen Mittwoch mit Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Trunkenheit im Verkehr rechnen. Beamte der Verkehrsdienst-Außenstelle Bühl schöpften am Morgen auf der A 5 bei Baden-Baden zunächst den Verdacht, dass ein 23-Jähriger Fahrer eines VW unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mit seinem Wagen unterwegs gewesen sein könnte. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest erhärtete die Vermutung und führte zu einer Blutentnahme. Nur wenige Stunden später kontrollierten weitere Beamte auf der B 500 eine 45 Jahre alte Audi-Fahrerin, die unter Alkoholeinwirkung von rund eineinhalb Promille hinter dem Steuer saß. Auch bei ihr wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst und der Führerschein beschlagnahmt.

AOK - RA todaySchloss13-Rastatt-RA-today
X