Mittwoch,23. Oktober,2019

Energietisch der Wirtschaftsregion Mittelbaden: Denken und Handeln in Ökosystemen

Der nächste „Energietisch“ der Wirtschaftsregion Mittelbaden in Zusammenarbeit mit der Regionalen Kompetenzstelle Energieeffizienz Mittlerer Oberrhein (KEFF) findet am Donnerstag, 24. Oktober, ab 15 Uhr bei Protektorwerk Florenz Maisch GmbH & Co. KG in Gaggenau statt.

In den vergangenen Jahren haben Forscher immer eindringlicher vor den Folgen des Klimawandels für das Leben auf der Erde gewarnt und damit eine aktuelle öffentliche Diskussion ausgelöst. Weit weniger diskutiert, aber mindestens ebenso dramatisch, ist die gleichzeitig stattfindende Zerstörung der Natur, der Kollaps der Ökosysteme. Um diese zu schützen, ist ein Verständnis für die Wirkungsweise von Ökosystemen erforderlich. Es gibt sie aber nicht nur in der Natur. Jede Organisation, jedes Unternehmen und auch jeder Mensch ist ein Teil eines Ökosystems. Was heißt das für die Wirtschaft, aber auch für die Gesellschaft?

Antworten darauf gibt der ‎Nachhaltigkeitsberater, Biodiversitätsmanager und Naturcoach Dr. Stefan Rösler im Rahmen des „Energietischs der Wirtschaftsregion Mittelbaden“. Er geht in seinem Vortrag insbesondere auf die Chancen und Herausforderungen von nachhaltigem Denken und Handeln in Ökosystemen als strategischen Ansatz ein. Des Weiteren zeigen Dr. Heiner Willerscheid, und Andreas Weinmann von Protektor in Gaggenau anhand von konkreten Projekten, wie nachhaltiges Denken und Handeln in ihrem Unternehmen praktiziert wird.

Anmelden kann man sich zum „Energietisch“ im Internet unter www.wirtschaftsregion-mittelbaden.de. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

RA today - Forum Rastatt
X