Samstag,22. Februar,2020

Elke Büdenbender spricht über Geschlechterklischees

„Alles nur Klischee?“ ist das Motto des diesjährigen Frauenfrühstücks zum Internationalen Frauentag. Die Beauftragten für Chancengleichheit des Landkreises und der Städte Baden-Baden, Gaggenau und Rastatt, sowie der IG Metall Gaggenau und der Bundesagentur für Arbeit laden für Samstag, 7. März, 10 Uhr, in die Reithalle Rastatt ein.

Als Gesprächspartnerin ist Deutschlands First Lady Elke Büdenbender, die auch Schirmherrin der Initiative „Klischeefrei“ zur Berufs- und Studienwahl ist, geladen. Inwieweit Geschlechterklischees die Berufswahl von Jugendlichen beeinflussen und was dies für die weitere Lebensplanung bedeutet, ist Schwerpunktthema der diesjährigen Veranstaltung zum Internationalen Frauentag. Mit einem temperamentvollen Mix aus nostalgischen Schlagern der Ufa-Zeit, Swing-Titeln und effektvoll arrangierter Filmmusik runden die Rheinsirenen das Programm ab. Außerdem wird ein Frühstücksbuffet angeboten.

Eintrittskarten gibt es nur im Vorverkauf bis Freitag, 28. Februar, bei den Bürgerbüros der Städte Baden-Baden und Gaggenau, beim Kundenservicecenter im Landratsamt Rastatt und bei der IG Metall Gaggenau. Mit Angabe der Adresse können Karten auch per E-Mail an michaela.schmidt@landkreis-rastatt oder telefonisch unter der Rufnummer 07222 3811160 vorbestellt und an der Tageskasse abgeholt werden. Nicht abgeholte Karten werden in Rechnung gestellt.

DJ-von-der-Alm-RA todayBANNER-ARTGROUP-8
X