Dienstag,10. Dezember,2019

Pflege 4.0: Vom Spezialisten zum Generalisten

Im kommenden Jahr gibt es einen Umbruch in der Pflege. Die drei bisherigen Ausbildungen der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege werden in einer neuen generalistischen Pflegeausbildung vereint (RA today berichtete). Die Pflegeschüler durchlaufen in ihrer Ausbildung zur Pflegefachkraft jetzt bis zu sechs verschiedene Stationen während ihres Trainings. Sie lernen dabei die Kinder- und Altenpflege, die Versorgung im Krankenhaus, im Pflegeheim und durch Pflegedienste zu Hause kennen. Die praktische Ausbildung findet dabei sowohl im Ausbildungsbetrieb, als auch bei Kooperationspartnern statt.

Das Kompetenzzentrum Pflege wurde realistisch eingerichtet. Zur Ausstattung gehören auch typische Krankenbetten. Foto: Beatrix Ottmüller

Eine der Berufsschulen für Pflegekräfte ist die Anne-Frank-Schule in Rastatt. Hier wurde jetzt ein neues Kompetenzzentrum Pflege geschaffen. Die hellen, neuen Räume beherbergen moderne Klassenzimmer, sowie Pflegezimmer, die verschiedene Alltagssituationen im Beruf simulieren. Einer der Räume enthält ein vollelektrisches Pflegebett mit einem Dummy-Patienten. Es gibt eine typische Badewanne, wie sie in Privathäusern anzutreffen ist, und eine begehbare Dusche. Im anderen Zimmer befindet sich eine aktuelle Ausstattung eines typischen Krankenhauszimmers. „So können Alltagssituationen durchgespielt und erlernt werden“, sagt Schulleiterin Gabriele Reeb.

Neben der neuen Pflegeausbildung bietet das Kompetenzzentrum Pflege auch eine Ausbildung in Abendkursen für erfahrene Pflegekräfte zum Praxisanleiter an. Diese werden in Ausbildungsbetrieben benötigt, um den angehenden Pflegekräften bei ihrem praktischen Teil des Trainings zur Seite stehen zu können.

RA today - Sparkasse Rastatt-GernsbachRA today - Möbelspedition KlumppRA-today-SCHLOSS 13 RastattRA today - Rastatter Weihnachtsmarkt
X