Dienstag,10. Dezember,2019

RA³-Shuttle im Test: Klappt alles, wie versprochen?

Buchen, einsteigen, losfahren – so lautet das Versprechen des neuen Shuttle-Services, den der Gewerbeverein RA³ in Rastatt, den Riedgemeinden, Steinmauern und Ötigheim anbietet. Kunden können den kostenfreien Service per Nextshuttle-App abrufen und sich zu einem der teilnehmenden Geschäfte chauffieren lassen. Nach getätigten Einkäufen bringt sie der Shuttle wieder nach Hause. Das ist die Theorie. Aber funktioniert das Ganze in der Praxis? RA today Mitarbeiterin Beatrix Ottmüller hat jetzt den Shuttle getestet. Hier ihr ganz persönlicher Erfahrungsbericht:

Zuerst die App installieren, dann muss ich mich anmelden. Nachdem die E-Mail-Adresse eingegeben ist, bekomme ich einen Code geschickt, mit dem mein Anwenderprofil aktiviert wird. Dann kann es losgehen. Ich gebe meinen Standort ein und wähle ein Ziel im Industriegebiet von Rastatt aus. Da tut sich die erste Hürde auf. Das System akzeptiert meine Eingabe nicht, will meine Fahrt nicht buchen. Es dauert eine Weile, bis ich begreife: Ich muss zwingend als Zielort Rastatt eingeben, auch wenn der Service nur für Rastatt gilt. Also noch einmal alles auf Anfang – und jetzt klappt es!

Das System arbeitet in Echtzeit und zeigt auf die Minute genau die Abholzeit an. Foto: Beatrix Ottmüller

Bereits in sechs Minuten soll der Shuttle eintreffen. Das heißt für mich, schnell meine Sachen schnappen und hinaus auf die Straße, denn der Fahrer klingelt nicht an der Tür. Und tatsächlich, da steht der Wagen pünktlich bereit. Er parkt in Sichtweite, denn in meine Straße darf er nicht einfahren. Der Shuttle ist leicht durch den Werbeaufdruck zu erkennen. Am Steuer sitzt Daniel Maksimovic, der das dreimonatige Pilotprojekt mit RA³ durchführt.

Der Shuttle ist ein Hybridfahrzeug. Es bietet bis zu vier Fahrgästen Platz. Foto: Beatrix Ottmüller

Es sind keine anderen Fahrgäste im Wagen. Also freie Platzwahl. Gerade habe er eine ältere Dame abgesetzt, die sich von ihrem Seniorenwohnheim in die Innenstadt habe fahren lassen, berichtet Daniel Maksimovic. Sie hatte einen Rollator dabei, der bequem im Kofferraum Platz fand.

Überraschend: In den ersten Betriebstagen nutzten meist jüngere Leute den Fahrtservice. „Sie schätzen es, dass sie keinen Parkplatz in der Innenstadt suchen müssen“, erzählt Daniel Maksimovic. Am dritten Tag habe er auch einen Mann gefahren, der den Shuttle einfach einmal ausprobieren wollte. „Bisher waren alle zufrieden.“

Daniel Maksimovic ist ausgeblideter Taxifahrer und kennt sich in Rastatt aus. Foto: Beatrix Ottmüller

Daniel Maksimovic hat inzwischen Fahrgäste vom Mercedes-Benz-Werk, aus Rauental und Niederbühl abgeholt, die restlichen Fahrten waren in der Kernstadt gebucht. Das angegebene Fahrtziel kann der Nutzer nicht ändern, also zu Beispiel spontan irgendwo aussteigen. Man muss immer bis zum gebuchten Ziel im Fahrzeug sitzen bleiben. Jedoch kann es passieren, dass der Wagen unterwegs noch andere Passagiere aufnimmt, deren Startpunkte oder Haltestellen auf der Strecke liegen.

Daniel Maksimovic steuert den Shuttle sicher durch den Stadtverkehr. Der Rastatter kennt die Strecken. Er weiß auch, dass er in seinem Hybridfahrzeug, das kaum Geräusche macht, von vielen Passanten nicht gehört wird und fährt entsprechend umsichtig. Meine Fahrt ist schneller vorbei als gedacht und ich bin stressfrei am Ziel angekommen. Die App meldet sich, sobald ich ausgestiegen bin und möchte wissen, wie ich den Service bewerte. Klare Sache, ich vergebe fünf Sterne.

Die RA today Testfahrt erhält fünf Sterne. Foto: Beatrix Ottmüller

So funktioniert´s:

Der Shuttle-Service fährt nach Bedarf auf Kundenanfrage. Dazu wurde die App „Nextshuttle Rastatt“ entwickelt, die kostenlos heruntergeladen werden kann. In der App gibt der Kunde sein Fahrtziel ein und bekommt angezeigt, wann der nächste Shuttle verfügbar ist. Die Tour geht immer zu einem der 50 Partnergeschäfte in der Rastatter Innenstadt oder im Industriegebiet. Auch das Abholen ist nur von einem dieser Punkte aus möglich.

Die Fahrtwünsche werden zusammengefasst, sodass bis zu vier Passagiere mitgenommen werden können. Der Shuttle-Service kann jedoch nicht vorbestellt werden. Buchbar ist der RA³-Shuttle Dienstag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr sowie 14 und 19 Uhr, am Samstag zwischen 9 und 15 Uhr. Sonntags und montags werden keine Fahrten angeboten.

RA today - Sparkasse Rastatt-GernsbachRA today - Möbelspedition KlumppRA-today-SCHLOSS 13 RastattRA today - Rastatter Weihnachtsmarkt
X