Daimler-Werkserweiterung: Noch keine Entscheidung möglich

In einem Schreiben an OB Pütsch hat FW-Fraktionsvorsitzender Herbert Köllner die Position der Freien Wähler in Sachen Werkserweiterung Daimler verdeutlicht. "Die Stadtratsfraktion und der Vorstand des Stadtverbandes der Freien Wähler sehen sich in Anbetracht vieler noch offenen Fragen nicht in der Lage, am 17. September eine Entscheidung in Sachen Werkserweiter...

„Hitzewelle bestätigt Wasserfläche im Kombi-Bad“: Zufriedenheit bei der SPD-Fraktion

Angesichts der aktuellen Hitzewelle und bester Besucherzahlen im Freibad NATURA sieht sich die SPD-Fraktion im Rastatter Gemeinderat vollauf darin bestätigt, hartnäckig auf einer möglichst großen Wasserfläche für das neue Kombi-Bad am Schwalbenrain bestanden und dafür gekämpft zu haben. „Wie dringend notwendig dieser letztlich erfolgreich Einsatz war, zeigt ...

Rückschau auf das erste Halbjahr 2018 – Diskussion um Daimler-Werkserweiterung und Machbarkeit...

Die letzte Fraktionssitzung vor der Sommerpause nahm die CDU-Fraktion zum Anlass, Rückschau auf die großen Themen des ersten Halbjahres 2018 zu nehmen. Hans-Thoma-Schule Die Fraktionsvorsitzende Brigitta Lenhard dankte der CDU-Stadträtin Monika Zierz sowie den CDU-Stadträten Mathias Köppel und Hans-Albert Fritsch für ihre akribische Recherche in Bezug auf...

Daimler-Pläne: SPD-Fraktion will ausreichend Raum und Zeit für gründliche Beratung / Bürgergespräch ...

Rastatt (jofi) – „Bei einem so wichtigen Vorhaben braucht der Gemeinderat insgesamt und jeder einzelne Stadtrat die notwendige Zeit für eine gründliche Beratung und Beschlussfassung“, so fasst der SPD-Fraktionsvorsitzende Joachim Fischer die Haltung der SPD-Fraktion im Rastatter Gemeinderat die Haltung seiner Fraktion nach der jüngsten Fraktionssitzung zusamme...

Rastatter SPD-Fraktion will dem „Bündnis für Wohnen“ Struktur und Ziel geben / Antrag gestellt

Rastatt (jofi) – Die SPD-Fraktion im Rastatter Gemeinderat lässt beim Thema „Wohnen in Rastatt“ nicht locker. Nun hat die SPD-Fraktion noch kurz vor der Sommerpause einen Antrag bei der Stadtverwaltung gestellt, der Gemeinderat möge sich damit befassen, dem so genannten „Bündnis für Wohnen“ erstmals eine transparente Struktur sowie konkrete Aufgaben und Ziele z...
RA today: Eifrige Truppe: Die Helfer des THW waren auch beim Starkregen am Montag, 11. Juni, im Einsatz. Foto: THW

SPD-Fraktion sagt dem THW „Dankeschön“ / Joachim Fischer: „Rastatt braucht Menschen wie Sie“

Rastatt (jofi) – Stellvertretend für alle Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei hat die SPD-Fraktion im Rastatter Gemeinderat dem Ortsverband Rastatt des Technischen Hilfswerkes (THW) einen „Dankeschön-Besuch“ abgestattet. Anlass war, so die SPD in einer Pressemitteilung, der „aufopferungsvolle und unermüdliche Einsatz“ aller Helferinnen un...

SPD will Rastatt zum „Fahrradies“ machen: Pfiffiger Vorschlag für Einbahnstraßen im Zay „sorgfältig ...

Rastatt (jofi) – Auf den ersten Blick „Gefallen“ findet die SPD-Fraktion im Rastatter Gemeinderat an dem – so die SPD - „interessanten und charmanten“ Vorschlag eines Bürgers, eine Art „Zay-Ring“ mit Einbahnstraßenregelung zu schaffen, um so den Fahrradverkehr beispielsweise in der Zaystraße auf einem breiten eigenen Fahrstreifen führen zu können. Den Gedanken ...

SPD-Fraktion sorgt und kümmert sich um das Haus der Vereine / Antrag gestellt

Rastatt (jofi) – Mit einem Antrag an Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch, das Thema „Haus der Vereine“ auf die Tagesordnung zu setzen, möchte die SPD-Fraktion diese, so die SPD, „sinnvolle und wichtige“ Einrichtung für die Rastatter Vereinslandschaft stärker in den Blickpunkt der Kommunalpolitik nehmen. Konkret hat der SPD-Fraktionsvorsitzende Joachim Fischer...

Datenschutz verwirrt Vereine – Vereinsservicestelle dringender notwendig denn je

Rastatt (jofi) – Vollauf bestätigt sieht sich die SPD-Fraktion im Rastatter Gemeinderat mit ihrer Forderung nach einer Vereinsservicestelle bei der Stadtverwaltung, die die SPD im Rahmen der Beratungen des Haushaltes 2018 erhoben hatte, angesichts der aktuellen Situation im Datenschutz nach der kürzlich in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). B...

CDU fordert schnelle Umsetzung

Im Rahmen der Gespräche, die die BI Lärmschutz B3 mit den Fraktionen des Rastatter Gemeinderates führt, fand vor geraumer Zeit auch ein Treffen zwischen Iris Sutter, der Vorsitzenden der BI, weiteren Vertretern der BI und Brigitta Lenhard, der CDU-Fraktionsvorsitzenden im Rastatter Gemeinderat, statt. Iris Sutter berichtete über die Historie in Sachen Quersp...

MEISTGELESEN

Offener Brief an OB Hans Jürgen Pütsch: Vandalismus nicht mehr hinnehmbar

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Pütsch, wenn man mit offenen Augen durch unsere Stadt geht, sieht man zunehmend die Folgen von Vandalismus. Gerade in den Bereichen um das LWG (dort haben wir leider schon einen Zaun genehmigen müssen), das Kulturzentrum und die Pagodenburg ist das besonders z...

Auch an junge Menschen denken: SPD beantragt Ausbau der Jugendförderung

Im Rahmen der Beratungen des städtischen Haushalts für 2018 hat SPD-Stadträtin Sybille Kirchner im Namen ihrer Fraktion bei der Stadtverwaltung beantragt, eine weitere Stelle für die Jugendförderung zu schaffen. Nun wird sich der Gemeinderat mit dem Antrag befassen. Das Schreiben im Wortlaut: Sehr g...

SPD-Fraktion will künftig freien Eintritt beim Rastatter Faschingsumzug / Antrag gestellt

Joachim Fischer, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rastatter Gemeinderat, hat sich mit folgendem Schreiben an OB Hans Jürgen Putsch gewandt. Ziel der SPD-Fraktion ist es, ab 2019 keine Eintrittsgebühren mehr für den Rastatter Faschingsumzug verlangen. Den „Einnahmeausfall“ soll stattdessen die Stadt übe...

SPD-Fraktion sagt dem THW „Dankeschön“ / Joachim Fischer: „Rastatt braucht Menschen wie Sie“

Rastatt (jofi) – Stellvertretend für alle Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei hat die SPD-Fraktion im Rastatter Gemeinderat dem Ortsverband Rastatt des Technischen Hilfswerkes (THW) einen „Dankeschön-Besuch“ abgestattet. Anlass war, so die SPD in einer Pressemitteilung, der „aufo...

Blumenladen gehört zum Waldfriedhof !

Der Blumenladen am Waldfriedhof wird Mitte Juni dicht machen - und danach (!), Ende Juni, will die Verwaltung den Gemeinderat über künftige Optionen informieren. Das über vierzig Jahre alte Gebäude, so hört und sieht man, befinde sich in einem "maroden Zustand", sodass ein Weiterbetrieb des Blumenladen...
X