Niederbühler Ortschaftsrat: Freie Wähler kürten die Kandidaten

FW-Mitglieder aus Niederbühl-Förch waren gefragtIn einer Mitgliederversammlung des Teilortes Niederbühl-Förch wählten die Freien Wähler ihre Kandidaten für den Ortschaftsrat des Meerettichdorfs. Nach Klärung des Wahlverfahrens und der Kandidatenvorstellung erfolgte die geheime Wahl.  Stadtverbandsvorsitzender Herbert Köllner gab danach als Wahlleiter die Reihe...

Freie Wähler Stadtverband Rastatt: Herbert Köllner als 1. Vorsitzender wiedergewählt

In der Hauptversammlung bestätigten die Mitglieder der Rastatter Freien Wähler ihren bereits seit 2006 amtierenden Stadtverbandsvorsitzenden Herbert Köllner erneut einstimmig für weitere zwei Jahre. Einen Wechsel gab es beim stellvertretenden Vorsitzenden: Herbert Fraß trat nicht mehr an. Er hatte bereits 2016 erklärt, nach seinem achtzigsten Geburtstag im Jahr...

Freie Wähler wählen Vorstand

Hauptversammlung der Freien Wähler mit Neuwahlen Donnerstag, 22. November  um 19.00 Uhr Gasthaus „Storchennest“ (Nebenzimmer), Karlstraße 24   In einer öffentlichen Mitgliederversammlung des Stadtverbandes der Freien Wähler Rastatt e.V. ist satzungsgemäß der gesamte Vorstand neu zu wählen. Zu der Hauptversammlung am 22. November  um 19.00 Uhr im „Storchennest...

SPD-Fraktion: Bündnis für Wohnen soll Arbeit aufnehmen / „Arbeitsverweigerung und Realitätsverlust“ ...

Rastatt (jofi) – Zwischen “Lachplatte“, „Farce“ und „Luftnummer“ schwankten die Einschätzungen, einig waren sich aber alle Mitglieder der SPD-Fraktion im Rastatter Gemeinderat bei der jüngsten Fraktionssitzung: Das laut Stadtverwaltung angeblich bestehende „Bündnis für Wohnen“ ist ein „Papiertiger, der nichts verspricht und deswegen auch nichts hält“, wie es Fr...

SPD-Fraktion mehrheitlich für Daimler-Fläche im Süden / Anträge angekündigt: „Gestalten statt abnick...

Rastatt (jofi) – Die SPD-Fraktion im Rastatter Gemeinderat hat sich vor der entscheidenden Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 8. November ab 17.30 Uhr in der BadnerHalle festgelegt: Acht der Fraktionsmitglieder stimmen für die Erweiterungsfläche im Süden, drei haben grundsätzliche Bedenken und stimmen dagegen. Eine Stadträtin der zwölfköpfigen Fraktion befinde...

CDU dankt Whittaker und fordert komplette Sanierung

Auch in der Rastatter CDU sei der Unmut nach der jüngsten Info-Veranstaltung groß gewesen, so die CDU in einer Pressemitteilung. Trotz Expertenrunde und Vorgesprächen sei das Bahnhof-Empfangsgebäude ohne Vorwarnung nicht im Sanierungsplan enthalten gewesen. Umso mehr freue man sich, dass CDU Bundestagsabgeordneter Kai Whittaker diese Kritik zum Anlass nahm, das...

SPD-Fraktion zum Martha-Jäger-Haus: Standort gesichert / Antrag für kühle Luft angekündigt

Rastatt (jofi) – Mit einem Ergänzungsantrag will die SPD-Fraktion bei der Gemeinderatssitzung am Montag den Bewohnern und Beschäftigten des Martha-Jäger-Hauses ein besseres Klima für künftige heiße Sommerzeiten verschaffen. Auf ihrer Sitzung vereinbarte die SPD-Fraktion, so deren Vorsitzender Joachim Fischer, dass diese am Montag einen Ergänzungsantrag mit fol...

SPD-Fraktion schreibt an OB: Zuschuss für Faschingsumzug zeitnah entscheiden

Rastatt (jofi) – Auch wenn es der Prachtsommer der vergangenen Wochen schwer macht, daran zu denken – in wenigen Wochen beginnt die närrische Zeit und am 3. März 2019 findet der Rastatter Faschingsumzug statt. Grund genug für die SPD-Fraktion, in einem Schreiben an die Stadtverwaltung daran zu erinnern und nachzufragen, wie es mit dem Vorschlag der SPD-Fraktio...

Fraktion knüpft Zustimmung zu Werkserweiterung an Bedingungen

Bei der jüngsten CDU Fraktionssitzung wurde die Machbarkeitsstudie zur Erweiterung des Mercedes-Benz Werks intensiv diskutiert. Vor der Sitzung hatte die CDU interessierte Bürgerinnen und Bürger ins zentral gelegene Fraktionsbüro eingeladen, um Fragen und Anregungen dazu mit der CDU-Fraktion zu teilen. Dass das Thema die Bürger berührt, zeigten die ausführlich...

SPD-Fraktion und Kleingartenfreunde Oberwald sprechen zur Daimler-Erweiterung: „Erhalt der Anlage is...

Rastatt (jofi) – Aufgegeben haben sie noch nicht, auch wenn eine mögliche Verlagerung ihrer 4,5 Hektar großen Anlage im Raum steht, denn die Fläche ist nach der Machbarkeitsstudie als Erweiterungsoption für das Pkw-Werk von Daimler „im Rennen“: Die Rede ist von den Kleingartenfreunden (KGF) Oberwald. Auf Initiative des SPD-Fraktionsvorsitzenden Joachim Fischer...

MEISTGELESEN

Offener Brief an OB Hans Jürgen Pütsch: Vandalismus nicht mehr hinnehmbar

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Pütsch, wenn man mit offenen Augen durch unsere Stadt geht, sieht man zunehmend die Folgen von Vandalismus. Gerade in den Bereichen um das LWG (dort haben wir leider schon einen Zaun genehmigen müssen), das Kulturzentrum und die Pagodenburg ist das besonders z...

Auch an junge Menschen denken: SPD beantragt Ausbau der Jugendförderung

Im Rahmen der Beratungen des städtischen Haushalts für 2018 hat SPD-Stadträtin Sybille Kirchner im Namen ihrer Fraktion bei der Stadtverwaltung beantragt, eine weitere Stelle für die Jugendförderung zu schaffen. Nun wird sich der Gemeinderat mit dem Antrag befassen. Das Schreiben im Wortlaut: Sehr g...

SPD-Fraktion will künftig freien Eintritt beim Rastatter Faschingsumzug / Antrag gestellt

Joachim Fischer, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rastatter Gemeinderat, hat sich mit folgendem Schreiben an OB Hans Jürgen Putsch gewandt. Ziel der SPD-Fraktion ist es, ab 2019 keine Eintrittsgebühren mehr für den Rastatter Faschingsumzug verlangen. Den „Einnahmeausfall“ soll stattdessen die Stadt übe...

SPD-Fraktion sagt dem THW „Dankeschön“ / Joachim Fischer: „Rastatt braucht Menschen wie Sie“

Rastatt (jofi) – Stellvertretend für alle Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei hat die SPD-Fraktion im Rastatter Gemeinderat dem Ortsverband Rastatt des Technischen Hilfswerkes (THW) einen „Dankeschön-Besuch“ abgestattet. Anlass war, so die SPD in einer Pressemitteilung, der „aufo...

Blumenladen gehört zum Waldfriedhof !

Der Blumenladen am Waldfriedhof wird Mitte Juni dicht machen - und danach (!), Ende Juni, will die Verwaltung den Gemeinderat über künftige Optionen informieren. Das über vierzig Jahre alte Gebäude, so hört und sieht man, befinde sich in einem "maroden Zustand", sodass ein Weiterbetrieb des Blumenladen...
X