Mittwoch,1. April,2020

Rastatter Fastnachtsumzug führt wieder durch Herrenstraße

Mehr als 90 Gruppen zählt der Rastatter Fastnachtsumzug, der sich am Sonntag, 23. Februar, ab 14 Uhr durch die Innenstadt schlängelt und wohl ein letztes Mal durch die Herren- und Schlossstraße zum Marktplatz führt. Die GroKaGe Rastatt hat jetzt die Umzugsfolge bekannt gegeben.

Wie immer eröffnet die Original Rastatter Schloofkapp (Paul Richter) den bunten Reigen, den auch zwei närrische Jubilare mitgestalten. So feiert die Interessengemeinschaft Rastatter Narren ihr elfjähriges Bestehen, die FNZ Fürfelder Sumpfhexa wiederum sind seit zwanzig Jahren beim Umzug dabei.

Die Rastatter Siedlerhexen mischen beim Umzug wieder mit. Archivfoto: Florian Bayer

Neben zahlreichen Fußgruppen sind auch einige Motivwagen zu sehen. Die Siedlerhexen Rastatt-Münchfeld kommen mit ihrem Hexenwagen, außerdem steuern die KNG Rastatt, die Narrenzunft Veldbachschrecken Achern, die Eberschder Mühlweiher Hexen, Plauelbach Ille Oldeshofen, die Reichentaler Brunnberghexen, die Party Kanonen Kuppenheim, die Sundheimer Hexen und die Stadt Rastatt Motivwagen bei. Mit einem Komiteewagen beteiligt sich die RaKaGe am närrischen Lindwurm, auch die Narren der Bergstaaten Bühlertal haben sich mit einem Umzugswagen angekündigt.

Auch GroKaGe-Urgestein Manfred “Made” Schuhr hat sich angekündigt. Archivfoto: Florian Bayer

Den Abschluss macht der Prunkwagen der GroKaGe Rastatt mit dem Prinzenpaar Gabriele I. und Angelo I., bevor die Straßenkosmetiker vom Bauhof Rastatt als letzte Gruppe für Sauberkeit sorgen.

Die Teilnehmer des Umzugs werden von Alexander Fiedler an der Ehrentribüne und von Jürgen Singer im Narrendorf vorgestellt. Die genaue Umzugsfolge ist auf der GroKaGe-Website zu finden.

  • Sparkasse-Privatkredit-RA today
  • RA today - SCHLOSSGALERIE-RASTATT-UNSERE-HELDEN
  • TE 2 telcomphelp - RA today
X