Montag,20. Januar,2020

Sicherheitslücken bei App TikTok entdeckt

Sicherheitsforscher haben neue Sicherheitslücken beim beliebten Videoportal TikTok entdeckt. Das teilte jetzt SpardaSurfSafe mit. Die Profis fanden sowohl auf der Website als auch in der App Schwachstellen, durch die Angreifer den Nutzern des Dienstes Videos unterschieben und Clips in deren Namen hochladen konnten. Außerdem war es möglich, als privat markierte Inhalte öffentlich zu machen oder gleich ganz zu löschen. Dazu mussten die Angreifer beim Nachladen einer Grafik vom TikTok-Server den Nutzern lediglich Schadcode unterjubeln.

Ein Sicherheitsexperte von TikTok hat mittlerweile erklärt, dass die Probleme in der neuesten Version bereits behoben seien. Wer die App nutzt, sollte jedoch noch einmal in den Einstellungen nachschauen, dass bei ihm auch wirklich die neueste Version (Android: 14.4.11 / iOS: 14.4.0) installiert ist.

Die Experten gehen davon aus, dass weltweit 800 Millionen TikTok-Nutzer von den Sicherheitslücken betroffen waren, allein 5,5 Millionen davon in Deutschland. Weitere aktuelle Nachrichten und Tipps für die Internetnutzung gibt es online unter spardasurfsafe-bw.de.

RA today - DA-FRANCO-RASTATTRA today - Möbelspedition KlumppRA today - Dauenhauer-Wohnbau-Rastatt-Am-Siegberg-Kuppenheim
X