Mittwoch, 27. Mai, 2020

Stadt Rastatt muss drastische Einnahmeausfälle verkraften

Durch die Corona-Krise haben sich in Rastatt die zu erwartenden Einnahmen drastisch verringert. Dennoch sieht die Stadtverwaltung bisher keinen Bedarf für einen Nachtragshaushalt. Die liquiden Mittel belaufen sich aktuell auf 96 Millionen Euro und haben sich gegenüber dem Jahresbeginn um 14 Millionen Euro verringert. Mehraufwendungen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Corona-Pandemie stehen, entstanden bisher…

Weiterlesen?

Wir berichten seit 2017 täglich aktuell über Rastatt und die Region. In jeden unserer Artikel investieren wir viel Leidenschaft und Arbeit. Wir haben keinen Medienkonzern im Rücken. Ihr Abo trägt dazu bei, dass RA today auch weiterhin unabhängig bleibt.

Lesen Sie ab sofort alle Inhalte unbegrenzt.
Abonnieren Sie RA today für nur 4,90 Euro / vier Wochen.
Das Abo ist jederzeit kündbar. Bitte beachten Sie dazu unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Einloggen Registrieren

  • Stadt Rastatt Gastro - RA today
  • RA today - Dauenhauer-Wohnbau-Rastatt-Am-Siegberg-Kuppenheim
X