Sonntag, 9. August, 2020

Tötungsdelikt in Bühlertal: Anklage wegen Mordes erhoben

Ein 24-jähriger deutscher Staatsangehöriger, der am 24. September in Bühlertal seine 20-jährige Ex-Freundin erwürgt haben soll, wurde jetzt wegen Mordes angeklagt. Der Mann sitzt seit dem 25. September dieses Jahres in Untersuchungshaft (RA today berichtete).

Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden gab jetzt bekannt, dass sie ihre Ermittlungen zu dem Tötungsdelikt vom 24. September abgeschlossen und am 25. November Anklage wegen Mordes zum Landgericht Baden-Baden erhoben hat.

Dem 24-jährigen Angeschuldigten wird zur Last gelegt, die 20-jährige Frau in seiner Wohnung in Bühlertal heimtückisch getötet zu haben. Er habe mit der Geschädigten vereinbart, dass sie zu ihm komme, um nach der zuvor erfolgten Trennung in seiner Wohnung verbliebene persönliche Gegenstände abzuholen. Die Ahnungs- und Wehrlosigkeit der jungen Frau ausnutzend habe er sie dann erwürgt, unmittelbar nachdem sie zu ihm gekommen sei, so die Staatsanwaltschaft Baden-Baden.

X