Freitag, 7. August, 2020

Versuchter Angriff auf Polizeibeamten: 49-Jähriger vorläufig festgenommen

Ein Mann versuchte am vergangenen Sonntagabend, einen Polizisten anzugreifen. Nachbarn hatten zuvor eine Ruhestörung gemeldet, woraufhin die Beamten des Rastatter Reviers zum Wohnsitz des Mannes fuhren. Der 49-Jährige ging die Ordnungshüter sofort verbal an und flüchtete dann in sein Haus. Er kehrte nach kurzer Zeit wieder zurück und streckte auf die Anforderung sich auszuweisen einen Ausweis entgegen. Als einer der Beamten diesen nehmen wollte, versuchte der Mann den Polizisten zu schlagen und zu treten. Nach Androhung von Zwang floh der 49-Jährige wieder in sein Haus. Die Beamten forderten Verstärkung an. Erst als diese eintraf, ließ sich der Mann dazu bewegen, das Gebäude zu verlassen und konnte widerstandslos vorläufig festgenommen werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

X