Samstag,28. März,2020

Weitere Änderungen in den Kliniken: Geburten nur noch in Balg

Das Klinikum Mittelbaden informiert über weitere Änderungen in der stationären Patientenversorgung. Die Informationen von Mittwoch, 18. März, wurden nun ergänzt.

Geburten sind aktuell nur noch in der Klinik Baden-Baden-Balg möglich. Mit der Verlagerung der Onkologie nach Bühl steht jetzt das komplette zweite Obergeschoss in Balg für bis zu 150 mit COVID-19 infizierte Patienten zur Verfügung. Sollte dies nicht ausreichen, ist eine nochmalige Erweiterung auf bis zu 260 Patienten, räumlich abgegrenzt zum weiteren Versorgungsangebot des Hauses, möglich. Das Angebot des MVZs Onkologie (ambulante Chemotherapie) in Bühl startet am 6. April.

Die Corona-Ambulanz an der Klinik Balg steht weiterhin zur Verfügung. Jedoch ist die Anpassung der Öffnungszeiten zu beachten: Die Ambulanz hat nun von 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr geöffnet.

Um in der Klinik Bühl ausreichende Möglichkeiten zu haben, wurde der OP-Betrieb maximal eingeschränkt. Ab sofort werden chirurgische und unfallchirurgische Notfallpatienten über die Rettungsdienste nach Balg oder Rastatt gebracht. Das Notfallspektrum der Hand- und Neurochirurgie verbleibt derzeit noch in Bühl.

  • TE 2 telcomphelp - RA today
  • RA today - Dauenhauer-Wohnbau-Rastatt-Am-Siegberg-Kuppenheim
X