Dienstag,12. November,2019

Wenn Kinder und Jugendliche bis zum Meeresboden „tauchen“

Eine ganz besondere Kunstausstellung ist noch bis 15. November im KundenCenter der Sparkasse Rastatt-Gernsbach zu sehen. Die Arbeiten zum Thema „Tief unten im Meer“ sind in zwei Workshops in der Akademie Schloss Rotenfels entstanden. Ein ganzes Wochenende waren Schüler im Alter zwischen elf und fünfzehn Jahren auf Einladung der Sparkassen-Stiftung zur Förderung der Jugend aktiv, um Bilder zu malen und sogenannte Abenteuer-Boxen zu gestalten. Ihnen zur Seite standen die beiden freischaffenden Künstlerinnen Susanne Wadle und Helga Essert-Lehn, die sich von der Kreativität der Kinder und Jugendlichen begeistert zeigten.

Vorstandsvorsitzender Ulrich Kistner führte persönlich durch die Ausstellung. Foto: Florian Bayer

Ebenso angetan von den Ergebnissen ist Ulrich Kistner. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Rastatt-Gernsbach eröffnete die Ausstellung, führte die Besucher von Werk zu Werk und ließ dabei die jeweiligen Künstler zu Wort kommen. Wie er berichtete, beobachte er täglich mit Freude, wie die Besucher des KundenCenters immer wieder vor den Bildern und Objektboxen verweilten.

In der Tat gibt es dort viel zu entdecken. Farbenfrohe Korallen und die unterschiedlichsten Meeresbewohner, aber auch U-Boote und Tauchroboter sind zu sehen. Dem mystischen Inselreich Atlantis, das in den Fluten versunken sein soll, ist ebenfalls ein Bild gewidmet.

Die Workshops in der Akademie Schloss Rotenfels will die Sparkassen-Stiftung auch in Zukunft anbieten und finanzieren. Ulrich Kistner: „Dieses kleine, feine Kunstprojekt werden wir nie sterben lassen.“

"Tief unten im Meer" lautet das Thema der Workshops, mit dem sich die jungen Künstler befassten. Foto: Florian Bayer
Viele farbenfrohe Bilder sind in der Ausstellung im KundenCenter zu sehen. Foto: Florian Bayer

 

RA today - KlumppRA today - Tag der ChirurgieRA today - Altersvorsorge
X